In Ketose kommen mit der Keto Diät

In Ketose kommen. Wie Sie die ersten 21 Tage der Keto richtig gestalten.

In Ketose kommen

In Ketose kommen

Es gibt ein Sprichwort, das besagt: „Alles ist schwierig, bevor es leicht wird“. Dieses Zitat trifft definitiv auf die Keto-Diät zu.
Wenn Sie sich auf eine Keto-Diät einlassen, sollten Sie Ihr Hauptaugenmerk darauf richten, in die Ketose zu gehen und sie beizubehalten. Das ist Ihr einziges wahres Ziel. Machen Sie sich keine Sorgen über Gewichtsverlust oder Kalorienzählungen und all die anderen Geräusche, die nur dazu dienen, Sie abzulenken.
Konzentrieren Sie sich nur auf die Ketose und ihre Aufrechterhaltung. Man sagt, dass es 21 Tage dauert, bis eine Gewohnheit entsteht. In Wirklichkeit kann es bis zu 66 Tage oder länger dauern, bis sich eine Gewohnheit herausgebildet hat.
Die ersten 3 Wochen sind jedoch entscheidend, um die Voraussetzungen für Ihren Erfolg mit der Diät zu schaffen. Wenn Sie die ersten 21 Tage gut überstehen, werden Sie den Unterschied sehen und fühlen, und von da an werden Sie motiviert sein, auf dem richtigen Weg zu bleiben und alle Vorteile der Keto-Ernährung zu erfahren.

– Wissen, was man essen kann und was nicht
Dies ist der wichtigste Teil des Plans. Zu wissen, was man essen und was man vermeiden sollte, wird Ihnen helfen, auf dem richtigen Weg zu bleiben. Sie können Nahrungsmittel essen wie: Fleisch, Eier, Nüsse, Samen, Geflügel, Käse, Low-Carb-Gemüse, Kokosnussöl, Olivenöl, Sahne, Butter, fetten Fisch und so weiter.
Aber Sie werden nicht essen können: Obst, Wurzelgemüse, Nudeln, Getreide, Brot, Reis, stärkehaltige Kohlenhydrate, zuckerhaltige Lebensmittel, künstliche Süßstoffe, Alkohol und so weiter.
Es ist auch wichtig, den Anteil der Lebensmittel zu kennen, die man essen kann. Man muss ein Makronährstoffverhältnis von 75% Fett, 20% Eiweiß und 5% Kohlenhydraten anstreben. Im Allgemeinen sollten Sie nicht mehr als 50 Gramm Kohlenhydrate täglich zu sich nehmen.

– Planen Sie Ihre Mahlzeiten
Die Planung Ihrer Mahlzeiten wird Ihnen helfen, ohne tägliche Vermutungen auf dem richtigen Weg zu bleiben. Am besten planen Sie alle Ihre Mahlzeiten für die Woche auf einmal. Benutzen Sie ein Rezeptbuch, und es wird Ihnen nicht an Auswahl mangeln.
Die Zubereitung Ihrer eigenen Mahlzeiten zu Hause ist weitaus gesünder und auch budgetfreundlicher.

– Trinken Sie viel Wasser
Trinken Sie täglich 8 bis 10 Gläser Wasser. Ihr Körper braucht Wasser, um die Verdauung zu unterstützen und auch um das Fett zu verstoffwechseln.

– Bleiben Sie aktiv
Tägliche Bewegung hält Sie nicht nur gesünder, sondern beschleunigt auch die Fettverbrennung. Beachten Sie, dass Sie in der ersten Woche der Keto-Diät KEIN hochintensives Training durchführen möchten.
Belasten Sie Ihren Körper nicht. Am besten ruhen Sie sich einfach aus und gewöhnen Sie sich zuerst an die Diät. Ab der zweiten Woche können Sie mit 30-minütigen Spaziergängen beginnen. Ab der 3. Woche sollten Sie in der Lage sein, die meisten Ihrer gewohnten Aktivitäten wieder aufzunehmen.

– Umgang mit der Keto-Grippe
Wenn Sie die Keto-Grippe bekommen, geraten Sie nicht in Panik. Sie wird vorübergehen. Trinken Sie viel Wasser und ruhen Sie sich aus. Die Diät macht Sie nicht krank. Vielmehr reinigt sie Ihren Körper und alle negativen Symptome, die Sie spüren, sind Teil des Entgiftungsprozesses.

– Beginnen Sie ein Nahrungsmitteljournal
Führen Sie ein Nahrungsmitteltagebuch, um festzuhalten, was Sie essen und wie Sie sich durch die Nahrungsmittel fühlen. Einige Lebensmittel werden Ihnen ein gutes Gefühl geben, während andere Ihnen vielleicht nicht zusagen. Konzentrieren Sie sich darauf, mehr von den Nahrungsmitteln zu konsumieren, die Ihnen Energie geben.

– Verfolgen Sie Ihren Fortschritt
Verwenden Sie Ketonmessgeräte oder Ketastreifen, um Ihre Fortschritte zu verfolgen und sicherzustellen, dass Sie sich in Ketose befinden. Sie können dies nicht blind tun.

– Vermeiden von Fehlern
Seien Sie sich der möglichen Fehler bewusst, die auftreten können. Die häufigsten sind: zu viel Kohlenhydrate essen, zu wenig Wasser trinken und Nahrungsmittel zu sich nehmen, die man nicht essen sollte. Seien Sie sich also der Fallstricke bewusst und meiden Sie sie.
Halten Sie sich an die Hinweise hier und in 21 Tagen hätten Sie nicht nur mehr Gewicht verloren, als Sie jemals für möglich gehalten hätten, sondern Sie werden sich auch wie ein ganz neues Ich fühlen. Das ist ein Gefühl, das man erleben muss, um es zu glauben… und die Keto-Diät wird es Ihnen geben.
Ein guter Start ist die halbe Arbeit.

In Ketose kommen

In Ketose kommen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.